Adam-Elsheimer

Die Adam-Elsheimer-Grundschule hat sich mit dem Barockmaler Adam Elsheimer einen anspruchsvollen Namensgeber ausgesucht. Als angesehener Künstler lebte er ab 1600 in Rom und gab den Großen der Zeit wichtige Impulse für ihr Schaffen. Seine eigenen Bilder sind berühmt für ihre Detailgenauigkeit trotz der miniaturhaften Formate. Adam Elsheimers Wurzeln führen in unsere Gemeinde zurück. Als kluger, mutiger, bescheidener, gebildeter und gradliniger Mensch ist er noch heute ein Vorbild.

Der Mehr nach Kunst und Ehren stelt

Dann nach dem Reichtumb dieser Weltt,

Desselben Lob wirdt aller Zeitt

Von der Fama weitt außgebreitt.

Adam Elsheimer hat schon als junger Mann ein Lebensmotto formuliert, das uns heute mehr denn je Respekt abfordert. Es zeigt ihn als gebildeten Menschen mit einem klaren Ziel: Selbstverwirklichung. Nichts anderes will Schule: jungen Menschen Mittel und Wege an die Hand geben, ihren Möglichkeiten entsprechend ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Einerseits sollen sie sich entwickeln als Individuen mit Talenten und Neigungen, mit Können und Wissen, mit Verstand und Gefühl. Andererseits müssen sie sich zurecht finden als soziale Wesen mit Beziehungen und Bindungen in Gruppen und Gemeinschaften. Adam Elsheimer kann uns Wege dahin weisen.

Links zu Adam Elsheimer

6 Bilder mit Interpretation:

http://www.schroedel.de/

Recherche-Tipps

http://www.staedelmuseum.de

http://www.briefmarken-archiv.de

http://www.zeit.de

http://pdf.zeit.de

http://www.wikiweise.de

http://www.meisterwerke-online.de

http://www.art-in.de/

http://www.kettererkunst.de

http://www.portalkunstgeschichte.de

Bildersuche:

Bilder zu Adam Elsheimer

Podcast:

http://www.wdr.de

oder einfach mal googeln!