Ganztagsschule

Die Adam-Elsheimer-Grundschule ist seit dem Schuljahr 2010/2011 Ganztagsschule in Angebotsform. Damit bieten wir ein kostenfreies schulisches Bildungsangebot von montags bis donnerstags von 8:05 bis 16:00. Freitags ist das reguläre Unterrichtsende um 12:00 (1. Schuljahr) bzw. 13:00 Uhr (2. bis 4. Schuljahr). Es besteht jedoch die Möglichkeit einer kostenpflichtigen Betreuung über die Betreuende Grundschule.

Ganztagschule - unser Mehr an Bildung

+ Unterstützung durch Lehrkräfte und weitere Mitarbeiter beim Erledigen der Hausaufgaben während der sogenannten Lernzeit

+ feste Nachmittagsgruppen, um den Kindern mehr Kontinuität zu bieten

+ erweitertes Sportangebot für die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klassen

+ vielfältiges AG-Angebot mit der Möglichkeit, Bereiche kennenzulernen, die im sonstigen Schulalltag weniger Berücksichtigung finden können und persönlichen Neigungen nachzugehen

+ Mittagsverpflegung, die den Standards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung entspricht

Die Ganztagsschule im Überblick

gts-ablauf

Detailliertere Informationen erhalten Sie in folgenden Bausteinen:

Die Mittagspause dauert für die Kinder der ersten und zweiten Klasse von 12.10 bis 13.00 Uhr, für die Kinder der dritten und vierten Klasse von 13.00 bis 13.50 Uhr. In dieser Zeit essen die Kinder in der Mensa gemeinsam zu Mittag. Damit sie diese Zeit genießen können, wurden Regeln und Umgangsformen erarbeitet, die immer wieder trainiert werden. Während des Mittagessens können sich die Kinder selbst nehmen.

Das Mittagessen erhalten wir von der Nieder-Ramstädter-Diakonie aus Jugenheim. Somit haben wir einen regionalen Anbieter, der die Standards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung berücksichtigt. Das Mensa-Team ist sehr bemüht auch die Wünsche der Kinder bei der Erstellung des Essensplan einzubeziehen. Das Mittagessen ist kostenpflichtig. Die Kosten belaufen sich auf 42 Euro (Montag bis Donnerstag) bzw. 53 Euro (Montag bis Freitag) monatlich und werden über den Schulträger, die Verbandsgemeindevewaltung Nieder-Olm, eingezogen.

Während der Lernzeit erledigen die Schülerinnen und Schüler ihre Hausaufgaben, bzw.  Lernzeitaufgaben in ruhiger und konzentrierter Atmosphäre und in kleinen Gruppen. Diese werden weistestgehend von Lehrkräften, auch aus der gleichen Klassenstufe geleitet. Dies ermöglicht eine gezielte Verzahnung des Nachmittags mit dem Vormittag. In der Lernzeit erhalten die Kinder verlässlich Hilfe durch Lehrkräfte und / oder weiteres Personal.

Die Lernzeitaufgaben ermöglichen es auch, sich weiter darin zu üben, Aufgaben selbstständig zu bearbeiten, falls notwendig Unterstützung einzufordern und eigene Ergebnisse mit Lösungen zu vergleichen. Über ein Smiley-System bekommen Eltern täglich Rückmeldung, wie konzentriert ihr Kind während der Lernzeit gearbeitet hat. Ist dies der Fall, müssen nicht erledigte Aufgaben auch nicht zu Hause nachgeholt werden.

Lesen nimmt einen besonderen Stellenwert im Schulalltag und im Leben der Kinder ein. Lesen dient dem Wissenserwerb, hat kulturelle Wurzeln, macht Spaß und ist nicht zuletzt ein schönes Hobby.

Um die wichtige Stellung des Lesens auch am Nachmittag zu betonen, haben wir im Rahmen der Lernzeit mittwochs eine Lese- und Literatur-AG eingerichtet. Der Schwerpunkt liegt in dieser Zeit auf dem Lesen und der Auseinandersetzung mit Literatur. Auch die Kinder, die nach Hause gehen oder anderweitig betreut werden, erhalten an diesem Nachmittag Leseaufträge.

Die erste AG (AG1) richtet sich ausschließlich an die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klassen. Sie bleiben im Zeitraum von 14.00 bis 14.50 Uhr in ihrer festen Lernzeitgruppe und arbeiten zu unterschiedlichen thematischen Projekten. Über die Wahl des jeweiligen Schwerpunkts können sie in der Gruppe auch mitentscheiden. Dabei haben sie einmal in der Woche eine Sport-AG, was dem Bewegungsbedürfnis vieler Kinder nachkommt.

In der zweiten AG (AG2) kommen alle Kinder aus dem 1.-4. Schuljahr zusammen. Die Gruppenzusammenstellung erfolgt auf der Grundlage von Wünschen der Kinder. Diese bleibt für das 1. Schulhalbjahr bestehen. Montag bis Donnerstag sind somit immer die gleichen Kinder in der AG2 zusammen. In besonderen Fällen (entsprechende Anmeldezahlen) bilden die Kinder des ersten Schuljahres eine eigene Gruppe und bleiben den ganzen Nachmittag (von der Lernzeit bis einschließlich der AG2) zusammen.

Jeden Tag hat jede Gruppe ein anderes, abwechslungsreiches Angebot. Hierzu zählen u.a.

  • Kochen und Backen
  • Bewegungsspiele, Tanz und Sport
  • Kreative und künstlerische Angebote
  • Natur-AG

Die Adam-Elsheimer-Grundschule verfügt über ein sehr großzügiges Raumangebot. Neben den Klassensälen können für die Angebote der Ganztagsschule eine Küche, der Film- und Feierraum, ein Werkraum mit Töpferofen, unser großer Schulhof sowie die weitläufige Schulwiese mit unterschiedlichsten Kletter- und Erholungsmöglichkeiten genutzt werden.

Ihre Ansprechpartnerin für die Ganztagsschule:

Christine Bolz, Konrektorin und GTS- Koordinatorin
Telefon: 06136 / 2221

Anschrift

Kontaktieren Sie uns

Sekretariat

Scroll UpConsent Management mit Real Cookie Banner